Lesetipps! - Eine aktuelle Auswahl der Neuanschaffungen der Bibliothek


Von Bildung und Bildern

Teaching Gender? Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung
Teach the teachers: Der Band ist ein umfassender Beitrag zu geschlechterreflektierter Pädagogik. Enthalten sind sowohl praxisorientierte Konzepte für den Unterricht nach Fächern, als auch Beiträge zur Gendersensibilisierung von angehenden Lehrpersonen.
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-2822-7/teaching-gender
Juliette Wedl, Annette Bartsch (Hg.)
Signatur ZGS_250.101

Lernen über Geschlecht - Genderkompetenz zwischen (Queer-)Feminismus, Intersektionalität und Retraditionalisierung
Judith Krämer
In der Studie geht es um das Lernen über Geschlechterverhältnisse. Die Autorin liefert eine Einführung für geschlechterreflektierende und (queer-)femistische Bildung und gibt Handlungsimpulse für  eine gendersensible Bildung.
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3066-4/lernen-ueber-geschlecht
Signatur: ZGS_100.217

Bildung - Selbst(bild) - Geschlechterbilder
Kerstin Bueschges (Hg.)
Ein  Sammelband, der sich breitgefächert mit den Themen Gender und Bildung auseinandersetzt: Das Nebeneinander von Artikeln zu Erziehungs- und Sozial- und Kulturwissenschaft sowie literaturwissenschaftliche Beiträge regt zu interdisziplinärem Lesen an.
Verlagsinfo: http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13059-4
Signatur: ZGS_100.218


Von Laufmaschen und anderen Interventionen

Neue Muster, alte Maschen? Interdisziplinäre Perspektiven auf die Verschränkungen von Geschlecht und Raum
Sonja Lehmann, Karina Müller-Wienberger, Julia Elena Thiel (Hg.)
Mediale Räume, virtuelle Räume, Freiräume, , soziale Räume, Hallen, Häuser, Kammern. Es gibt viele Räume, in allen verflechten sich die Kategorien Geschlecht und Raum. Dieser Sammelband wirft von vielen Seiten Licht auf dieses 'raumgreifende' Thema.
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-2700-8/neue-muster-alte-maschen
Signatur ZGS_600.40

Kunst Theorie Aktivismus - Emanzipatorische Perspektiven auf Ungleichheit und Diskriminierung
Alexander Fleischmann, Doris Guth (Hg.)
Überschneidungen, Verschränkungen, Verbindungen: der Sammelband bewegt sich an den Kreuzungen von Kunst, Theorie und Aktivismus und zeigt Methoden der Bekämpfung von Ungleichheit und Diskriminierung.
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-2620-9/kunst.-theorie.-aktivismus.
Signatur: ZGS_440.117

Die Dada - Wie Frauen Dada prägten
Ina Boesch (Hg.)
Auch der unerschrockene und radikale Dadaismus war eine Kunstbewegung, bei der am Ende hauptsächlich Künstler Geschichte schrieben. Massgebliche Schubkraft bewirkten selbstverständlich auch Künstlerinnen. Diese Publikation rückt sie ins späte Rampenlicht.
Rezension: https://www.woz.ch/-6041
Signatur: ZGS_440.119


Geschichtsschreibung nach '68

Frauenbewegung in der Schweiz seit 1968 - Analysen, Dokumente, Archive
Kristina Schulz, Leena Schmitter, Sarah Kiani
Die Autorinnen haben in Kellern und Archiven gegraben und viele Fundstücke zu Tage und in den Kontext gebracht. Ein Band mit vielen spannenden Originaldokumenten!
Rezension: https://www.woz.ch/-5991
Signatur: ZGS 130.225

Sexuelle Revolution? - Zur Geschichte der Sexualität im deutschsprachigen Raum seit den 1960er Jahren
Peter-Paul Bänziger, Magdalena Beljan, Franz X. Eder, Pascal Eitler (Hg.)
Das Fragezeichen am Ende des Titels deutet es an, die sogenannte 'Sexuelle Revolution' wird in diesem Sammelband historisch aufgearbeitet und kritisch hinterfragt.
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-2064-1/sexuelle-revolution
Signatur: ZGS 520.190

 

Eye and mind candy

Amazonen der Arena - Zirkusartistinnen und Dompteusen
Stephanie Haerdle
Dieses kleine aber feine Buch birgt spannende Kurzbiografien von Artistinnen der Manege aus dem 19. und 20. Jahrhundert, reich geschmückt mit eindrücklichen Bildern von starken Frauen. Kettensprengend!
Verlagsinfo: https://www.wagenbach.de/buecher/titel/781-amazonen-der-arena.html
Signatur: ZGS 440.115

Edgwise - A picture of Cookie Mueller

Chloé Griffin
Cookie Mueller war eine (queere) Ikone der New Yorker Underground Szene der 1970er und frühen 1980er Jahre. Die Fotografin Nan Goldin verewigte sie in zahlreichen Bildern und sie ist in frühen John Waters Filmen wie 'Pink Flamingos' und 'Female Trouble' zu sehen. Sie war ein furioses Partygirl und zudem Schriftstellerin und Mutter. Die Menschen scharten sich um sie und erlagen Ihrer Ausstrahlung und ihrem Witz und sie erlag dem wilden Leben in frühen Jahren. Chloé Griffin hat mit zahllosen Menschen aus Cookies glamurös trashigem Umfeld Interviews geführt und so ein lebendiges Portrait geschaffen. Gross!
Rezension: http://bombmagazine.org/article/10085/chlo-griffin-s-edgewise-a-picture-of-cookie-mueller
Signatur: ZGS 441.23

 

Theorie und Praxis des Protests

Undoing border imperialism
Harsha Walia
Die Autorin ist Initiantin des Vancouver Ablegers der Bewegung 'No one is illegal'. Theorie, Bewegungsgeschichte, praxisorientierte Berichte aus dem widerständischem Alltag und Stimmen aus der Kultur verweben sich zu einem veritablen anti-imperialistischen Handbuch.
Rezension: http://thefeministwire.com/2014/03/review-undoing-border-imperialism/

Theorizing anti-racism
ed. by Abigail B. Bakan and Enakshi Dua
Eine Textsammlung.
Verlagsinfo:  http://www.utppublishing.com/Theorizing-Anti-Racism-Linkages-in-Marxism-and-Critical-Race-Theories.html

Protest, Empörung, Widerstand - Zur Analyse von Auflehnungsbewegungen
Iuditha Balint, Hannah Dingeldein, Kathrin Lämmle (Hg.)
Soziale Auflehnungsbewegungen unter der Lupe. Eine Textsammlung zur gleichnamigen Tagung.
Verlagsinfo: http://www.uvk.de/buecher/alle/db/titel/details/protest-empoerung-widerstand//ch/4357e4343437401615639a0687d3e156/


Feuerwerk mit Tiefgang

In a qu*a*re time and place - Post-slavery temporalities, Blaxploitation, and Sun Ra's Afrofuturism between intersectionality and heterogeneity
Tim Stüttgen
"Quare takes the a of black and puts it in the middle of queer" (Tim Stüttgen). Diese posthum erschienene Publikation des allzu früh gegangenen Tim Stüttgen ist ein kaleidoskopisch (ein-)leuchtendes Gedankennetz, wie schon der Untertitel erahnen lässt. Einfach eintauchen und mitdenken!
Verlagsinfo: http://www.b-books.de/verlag/quare-time/index.html

Narrativer Geschlechterreigen

Der verfasste Mann - Männlichkeiten in der Literatur um 1900
Gregor Schuhen (Hg.)
Die Norm in der Krise: Der Dandy,  der décadent und andere Fin de Siècle-Männlichkeitsmodelle in Literatur und Kultur um 1900. Eine Textsammlung.
Rezension: http://dandysme.eu/2014/08/07/dandysmus-maennlichkeitskrisen-1900/

Männerphantasien - Der imaginierte Mann im Werk von Film- und Buchautorinnen
Möhrmann, Renate (Hg.)
Melancholiker, scheiternde Mächtige, Sexobjekte und andere Imaginationen von Männerbildern in den Werken von Film- und Buchautorinnen. Eine Textsammlung.
Verlagsinfo:  http://www.kroener-verlag.de/details/product/frauenphantasien/

Inter*geschlechtliche Körperlichkeiten - Diskurs/Begegnungen im Erzähltext
Angelika Baier, Susanne Hochreiter
Medizin, Biologie, Psychologie und andere Disziplinen: Der intergeschlechtliche Körper durch die Linse literarischen Erzählens. Eine Textsammlung.
Verlagsinfo: http://www.zaglossus.eu/Inter_geschlecht.htm


Aus eigenen Reihen

Affekt und Geschlecht - Eine einführende Anthologie
Baier, Binswanger, Häberlein, Nay und Zimmermann (Hg_innen)
Druckfrisch eine erfrischende Aufsatzsammlung zum Thema Affekt und Gender.
Verlagsinfo: http://www.zaglossus.eu/Affekt_und_Geschlecht.htm

Sozialisation heteronormativen Wissens - Wie Jugendliche Sexualität und Geschlecht erzählen
Monika Götsch
Wie entsteht das Wissen? Die Autorin untersucht die Frage wie die Sozialisation heteronormativen Wissens von Jugendlichen und durch Jugendliche geschieht.
Kurzinfo: https://www.soziologie.uni-freiburg.de/aktuell/veroeffentlichungen/buch-monika-goetsch-sozialisation-heteronormativen-wissens

 

Urbane Sommerlektüre

The Mamas and the Papas - Reproduktion, Pop & widerspenstige Verhältnisse
Annika Mecklenbrauck / Lukas Böckmann (Hg.)
Von (links-)politischen Kinderliedern bis zu nicht normativen Kinderbüchern. Stimmen aus Pop- und Gegenkultur äussern sich zur Lebenswelt mit Kind(ern).
Verlagsinfo: http://www.ventil-verlag.de/titel/1553/the-mamas-and-the-papas

Metropolenzauber - Sexuelle Moderne und urbaner Wahn
Gabriele Dietze, Dorothea Dornhof (Hg.)
Dieser Band begleitet die öffentliche Veranstaltung der DFG-Forschergruppe "Kulturen des Wahnsinns – Schwellenphänomene der urbanen Moderne (1870-1930)" an der Humboldt Universität Berlin. In der Metropole Berlin um 1900  trifft der verzückte Wahn einer ausschweifenden Amüsierkultur auf Sexualwissenschaft, Sexualreform un Psychoanalyse. Der Essayband dokumentiert und analysiert im wahrsten Sinne des Wortes einen (sexual-)geschichtlichen Hot Spot.
Tagungsbericht: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=3576

 

Eine Festschrift für Regina Wecker

"Als habe es die Frauen nicht gegeben" - Beiträge zur Frauen- und Geschlechtergeschichte
Sabine Braunschweig (Hg.)
Eine Festschrift zu Ehren der Basler Professorin Regina Wecker mit Beiträgen von mehreren zentrumsnahen Forscherinnen.
Verlagsinfo: http://www.chronos-verlag.ch/php/book_latest-new.php?book=978-3-0340-1239-3&type=Kurztext

 

Lesen und Singen - Schreiben und Komponieren

Lexikon Musik und Gender
von Annette Kreutziger-Herr, Melanie Unseld (Hrsg.)
Dieses umfangreiche und auf seinem Gebiet einzigartige Nachschlagewerk und Lesebuch ist endlich in unserer Bibliothek vorhanden! Eine überaus reiche Fundgrube, in der es rund um Musik und Gender viel zu entdecken gibt!
Rezension: http://www.zeit.de/kultur/musik/2010-06/musik-gender-lexikon

Literatur und Subversion - Politisches Schreiben in der Gegenwart

von Thomas Ernst
Subversive Potenziale in der Gegenwartskultur? Der Autor untersucht Beispiele aus der deutschsprachigen 'Untergrundliteratur', 'Popliteratur' und 'Migrationsliteratur'. Spannend!
Verlagsinfo: http://www.thomasernst.net/literatur-und-subversion

 

NEU im Abonnement!

Ab sofort kann man in der Bibliothek die Zeitschrift Anschläge aus Wien lesen! Bonne lecture!
http://anschlaege.at/feminismus/


Ein Blick in die Ferne

Social Movements and sexual citizenship in Southern Europe
Ana Cristina Santos
Inwiefern stehen soziale Bewegungen, insbesondere LGBT-Aktivismus in Zusammenhang mit einem kulturellen, politischen und gesetzlichen Wandel in Südeuropa?
Verlagsinfo: http://www.palgrave.com/products/title.aspx?pid=488637

New South Asian feminisms
ed. by Srila Roy
Feminismus in der Krise im südostasiatischen Raum? In diesem Band steckt die jüngste Generation feministischer Wissenschaftler_innen aus Südostasien das Terrain neu ab.
Verlagsinfo: http://zedbooks.co.uk/node/16826


Ein Blick hinter die Kulissen : Kunstbetrieb und Architektur

Women's:Museum - Curatorial politics in feminism, education, history and art
Frauen:Museum - Politiken des Kuratorischen in Feminismus, Bildung, Geschichte und Kunst
ed. by/hrsg. von Elke Krasny
Ein spannender Band zu einem Thema, das in Sachen Publikationen bestimmt kein Übergewicht hat!
Verlagsinfo: http://www.loecker-verlag.at/sites/dynamic.pl?action=shop&item=278&group=

Feminist practices - Interdisciplinary approaches to women in architecture
ed. by Lori A. Brown
Ein Kunstbuch? Ein feministisches Buch? Beides! Bauten schauen und Bauten bauen unter feministischem Blickwinkel.
Verlagsinfo:http://www.ashgate.com/isbn/9781409421177


Ein Blick in die eigenen Reihen

Männlichkeit aus dem Äther - Geschlechterkonstruktion in einer Unterhaltungssendung für Männer von Schweizer Radio Beromünster, 1945-1948
Dissertation von Jacqueline Weber.
Geschlechterkonstruktion in der Nachkriegsschweiz: Eine kurzlebige Radiosendung speziell für Männer dient der Autorin als reichhaltige Quelle für ihre Untersuchung.
Verlagsinfo: http://www.chronos-verlag.ch/php/book_latest-new.php?book=978-3-0340-1203-4&type=Kurztext

Diesseits der imperialen Geschlechterforschung - (post-)koloniale Reflexionen über den Westen
hrsg. von Karin Hostettler und Sophie Vögele
Ein Sammelband als Input zur "kritischen, (post-)kolonialen Auseinandersetzung mit der europäischen Geschlechterordnung und den Gender Studies" (Sophie Vögele).
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/ts2343/ts2343.php

 

Read it!

The Routledge queer studies reader
ed. by Donald E. Hall and Annamarie Jagose
Ein umfangreicher und flächendeckender Reader quer durch das Gebiet der Queer Studies.
Verlagsinfo: http://www.routledge.com/books/details/9780415564113/

The transgender studies reader 2
ed. by Susan Stryker and Aren Z. Aizura
Während der erste Band des Readers im Jahr 2006 das Feld absteckte, zeichnet der zweite Band die Entwicklung der Transgender Studies auf und unterbreitet die Erkenntnisse und neue Ausrichtungen der letzten Jahre.
Verlagsinfo: http://www.routledge.com/books/details/9780415517737/

Der Begriff 'Identität' reloaded

Im Netz der Eindeutigkeiten - Unbestimmte Figuren und die Irritation von Identität
Michael Andreas und Natascha Frankenberg
Identifizieren bedeutet auch fixieren, einordnen, bestimmen. Die individuellen Identifikationsentwürfe sind immer feiner verästelt und durchlässiger. Was versteht man heute unter dem Begriff Identität?
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/ts2196/ts2196.php

Silvia Federici

Revolution at point zero - Houswork, reproduction, and feminist struggle
Silvia Federici
Ein Sammelband von Federicis Aufsätzen aus den letzten vier Jahrzehnten zum Thema Haushalt, soziale Reproduktion und feministische (Befreiungs-)Kämpfe in diesem Rahmen.
Verlagsinfo: https://secure.pmpress.org/index.php?l=product_detail&p=420

 

 

Bewegung tut gut - Zwei Publikationen zur Frauenbewegung

Das politisierte Geschlecht - Biographische Wege zum Studentinnenprotest von '1968' und zur Neuen Frauenbewegung
Morvarid Dehnavi
Mittels der Auswertung biographisch-narrativer Interviews geht die Autorin der Frage nach, wie das Geschlecht zum Politikum wurde.
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/ts2410/ts2410.php

Fantifa - Feministische Perspektiven antifaschistischer Politiken
Herausgeber_innenkollektiv
In der 1980er Jahren war die Gründung von Fantifa Gruppen eine Reaktion auf den grassierenden Sexismus in männlich dominierten Antifa-Zusammenhängen. Das Buch lässt Aktivistinnen zu Wort kommen und dokumentiert sowohl die Hintergründe, die einen feministisch antifaschistischen Ansatz unbedingt forderten als auch die aktuelle feministische Antifa-Arbeit.
Verlagsinfo: http://www.edition-assemblage.de/fantifa/

Kämpferisch und äusserst kreativ - Das bewegte Leben der Laure Wyss

Laure Wyss - Leidenschaften einer Unangepassten
Barbara Kopp
Die Biographie der aus der Schweizer Presselandschaft herausragenden Bieler Journalistin Laure Wyss (1914-2002) ist auch Zeitgeschichte. Laure Wyss setzte sich als alleinerziehende Mutter, Journalistin, Dichterin und Feministin ein Leben lang für Geschlechtergerechtigkeit ein.
Eine Hommage an Laure Wyss: http://www.woz.ch/1324/hommage-an-laure-wyss-1913-2002/die-naerrische-stellung-eine-frau-zu-sein

Nie stehenbleiben - Was zu Ende ist, kann anders weiter gehen

Anecken und Weiterdenken - Aktuelle Beiträge zur Geschlechterforschung
Susanne Boehm/Friederike Kämpfe (Hg.)
Als Reaktion auf die Abschaffung des Studienschwerkpunkts Gender Studies an der Philosophischen Fakultät der Leibniz Uni Hannover im Jahr 2008, wurde im Wintersemester 2011/12 die autonome Vorlesungsreihe 'Gender Studies Revisited' gestartet. Die Beiträge in diesem Buch basieren auf 14 seither gehaltenen Vorträgen. Veranstaltungen finden in loser Reihe weiter statt.
Mehr Info: http://genderstudies-revisited.de/

 

 

Depression unter dem Aspekt der Affekttheorie

Depression - a public feeling
Ann Cvetkovich
Ein spannender Ansatz: Depression wird nicht als Krankheit, sondern als kulturelles und soziales Phänomen diskutiert.
Review: http://www.lambdaliterary.org/reviews/02/10/depression-a-public-feeling-by-ann-cvetkovich

Eine neue Buchreihe der edition assemblage startet mit einem kleinen ökonomiekritischen Klassiker

Aufstand in der Küche - Reproduktionsarbeit im globalen Kapitalismus und die unvollendete feministische Revolution
Silvia Federici
Das Kollektiv 'Kitchen Politics' veröffentlicht 3 Essays der Marxistin Silvia Federici. Geplant ist nach eigener Aussage eine Buchreihe gleichen Titels für "Queers und Feminist_innen, Marxist_innen ohne Fahnen und Anarchist_innen in Anzügen, Bedfellows und Fuckbuddies mit Fragen, Frauen mit Bärten und Männer mit Problemen, Menschen ohne Geschlechter, linke Theorie-Nerds, Patti Smith, Do It Yourself- und Do It Together-Revolutionär*innen, Transgender Rioters und Blumenkinder, neugierige Normale und alle, die uns kennen, verstehen oder kritisieren wollen." Guter Plan, oder?
Verlagsinfo: http://www.edition-assemblage.de/aufstand-aus-der-kuche/

Federici zum Zweiten

Caliban und die Hexe - Frauen, der Körper und die ursprüngliche Akkumulation
Das neue Buch von Silvia Federici zu Hexenverfolgung, Kapitalismus, Feminismus, Revolution.
Verlagsinfo: http://www.mandelbaum.at/books/806/7439
Interview (Film): http://en.labournet.tv/node/6381

Aus eigenen Reihen

Die Selbsterfindung erfolgreicher Führungsfrauen
Silvia Hess Kottmann
Welche innere Haltung treibt Führungsfrauen zum Erfolg? In ihrer Dissertation untersucht die ehemalige Kollegiatin des Graduiertenkollegs Gender Studies Basel  diese Frage.
Mehr Info: http://genderstudies.unibas.ch/forschung/neues-aus-der-forschung/

 

Zentrumsnahe Publikationen

Verschieden sein - Nachdenken über Geschlecht und Differenz
Eine Festschrift zum 60. Geburtstag von Andrea Maihofer!
hrsg. von Dominique Grisard, Ulle Jäger, Tomke König
Mehr Info: http://genderstudies.unibas.ch/aktuelles/newseintrag/article/8762/neuerscheinung-verschieden-sein-nachdenken-ueber-geschlecht-und-differenz/

Familiengründung im Studium - eine Chance für geschlechtergerechte Elternschaft
Dissertation von Nina Wehner
Verlagsinfo: http://www.budrich-verlag.de/pages/frameset/reload.php?ID=771&_requested_page=%2Fpages%2Fdetails.php

Import - Export - Transport  - queer theory, queer critique and activism in motion
Sushila Mesquita, Maria Katharina Wiedlack, Katrin Lasthofer (eds.)
Verlagsinfo: http://zaglossus.biz/ImportExportTransport.htm

Weisse Frauen in Bewegung - Genealogien und Konkurrenzen von Race- und Genderpolitiken
von Gabriele Dietze
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/ts517/ts517.php

Weitere Publikationen

Pussy Riot! A punk prayer for freedom
Chronik eines folgenreichen Protests: Dieser kleine Band versammelt Briefe, Songtexte, Protestlyrik von Pussy Riot sowie Auszüge des Prozesses gegen die drei Unerschrockenen. Fährt ein, macht Wut, macht Mut.
Verlagsinfo: http://www.feministpress.org/books/pussy-riot/pussy-riot

(Engl. Originalausg. sowie dt. Übersetzung (Nautilus Flugschrift) sind in der Bibliothek vorhanden)

 

'We should all go a bit more gaga'
Neues von Judith Jack Halberstam

Gaga Feminism - Sex, gender, and the end of normal
Judith Jack Halberstam untersucht mit Verve populäre Kultur und zeigt auf, wie sich in der ganz alltäglichen Berieselung Ausprägungen gesellschaftlicher Veränderung bemerkbar machen. So interpretiert die_der Autor_in Lady Gaga's Performance Style als Blueprint für den Umgang mit Sex und Gender einer neuen Generation.
J. Jack Halberstam zu 'Gaga feminism': http://www.youtube.com/watch?v=tn3QQFuvS0Y

The queer art of failure
Wir scheitern immer besser oder das Scheitern als Lebensart... Judith Jack Halberstam fischt mit eigenwilligen Methoden ('Low Theory' und 'Silly Archives') in den Untiefen populärer Kultur und befördert Erkenntnisse an den Tag, die sich vergnügt und erfrischend am Rande der akademischen Welt ansiedeln.
Verlagsinfo: http://www.dukeupress.edu/Catalog/ViewProduct.php?productid=19523

 

 

Bilder bilden Bilder

3 Publikationen zu visuellen Geschlechterbildern

Bilder der Liebe - Liebe, Begehren und Geschlechterverhältnisse in der Kunst der Frühen Neuzeit
hrsg. von Doris Guth und Elisabeth Priedl
Kultur - Gesellschaft - Zeitgeist: Bilder sprechen Bände. Ein spannender Essayband zur Entschlüsselung von bildnerisch dargestellten Formen von Liebe und Begehren in Zeiten der Renaissance mit speziellem Blick auf Geschlechterverhältnisse.
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/ts1869/ts1869.php

Fotografische Inszenierungen von Weiblichkeit - Massenmediale und künstlerische Frauenbilder der 1920er und 1930er Jahre in Deutschland und Spanien
von Patricia Gozalbez Cantó
Die 20er und 30er Jahre: Aufbruchszeit mit erhobenem Zeigefinger. Das Bild der 'Nueva Mujer' / 'Neuen Frau' als selbstbestimmter und selbstbewusster Draufgängerin kontrastierte in Zeitschriften dieser Epoche oft mit Darstellungen der häuslichen Frau. Gozalbez Cantó analysiert dieses nicht zufällige Wechselspiel.
Verlagsinfo: http://www.transcript-verlag.de/ts1948/ts1948.php

Nackte Männer von 1800 bis heute
hrsg. von Tobias G. Natter und Elisabeth Leopold
Viel zum Schauen und ein bisschen was zum Lesen: der reichbebilderte Katalog zur gleichnamigen Ausstellungen im Leopold Museum, Wien
Museumsinfo: http://www.leopoldmuseum.org/de/ausstellungen/46/nackte-maenner

 

 

Rip it up and start again - vom Besetzen und Neubesetzen
Neue Literatur zum Thema alte Träume - neue Räume.

Vom Häuserkampf zu neuen urbanen Lebensformen - städtische Bewegungen der 1980er Jahre aus raumtheoretischer Perspektive
von Sabin Bieri
Die Autorin beleuchtet neue Formen des Zusammenlebens im urbanen Dschungel und deren Einfluss auf eine verändertes Empfinden des städtischen Raumes.
Verlagsinfo

Occupy! Die aktuellen Kämpfe um die Besetzung des Politischen
von Jens Kastner, Isabell Lorey, Gerald Raunig, Tom Waibel
Was lösen die globalen Bewegungen und die Proteste im politischen Leben und Denken aus? Dieser Band erfasst und diskutiert die eben entstehenden Veränderungen im politischen Raum.
Verlagsinfo

Occupy - Räume des Protests
von Peter Mörtenböck, Helge Mooshammer
Nicht erst seit gestern werden öffentliche Räume besetzt aber noch nie war die Dimension so weltumspannend. Die Autoren dieses Essaybands schreiben jüngste Protest-Geschichte und erörtern Chancen und Hindernisse von Protest zu Beginn des 21. Jahrhunderts.
Interview mit den Autoren

Schwarz besetzt - postkoloniale Planspiele im afrikanischen Film
Cassis Killian
Schwarze Cowboys? Na logisch!  In der vorliegenden Publikation geht es um Neubesetzung im cineastischen Sinn. Im afrikanischen Kino werden klassisch weiss besetzte Rollen von afrikanischen Darstellern besetzt und westliche Besetzungskriterien werden dadurch mit bewusster Selbstverständlichkeit dekonstruiert. Eine spannende postkoloniale Studie.
Verlagsinfo

 

 

Neue Literatur rund ums Thema Gender, Race & Sexuality

Style politics - Mode, Geschlecht und Schwarzsein in den USA, 1943-1975 / von Philipp Dorestal
Mode als politisches Statement? Vom Blaxploitation Filmgenre bis zur Black Panther Party, mit Style kann man Zeichen setzen. Der Autor beleuchtet die Bedeutung von Identitätsbildung durch Style in einem für die US-Bürgerrechtsbewegung und afroamerikanische Organisationen entscheidenden Zeitraum.
Verlagsinfo

Kreolische Identität - Eine amerikanische 'Rassengeschichte' zwischen Schwarz und Weiss - Die Free People of Color in New Orleans / von Nina Möllers
Multikulturell und multiethnisch: die höchstspannende und unglaublich vielschichtige Geschichte der Free People of Color in New Orleans von den Ursprüngen bis zu den verheerenden Folgen des Wirbelsturms Katrina.
Verlagsinfo

African sexualities - A reader. Ed. by Sylvia Tamale
Rund 60 Beiträge afrikanischer AutorInnen präsentieren ebensoviele Sichtweisen auf Sexualität in Afrika. Ob politisch oder poetisch, ob Fiktion oder Analyse, ein facettenreicher und entmythologisierender Reader!
Review

Faces and Phases - Fotoband von Zanele Muholi
Achtung, Kunst und Aktivismus! Stolze Blicke wachsamer Augen: Zanele Muholi porträtiert auf eindrückliche und direkte Art schwarze, lesbische Frauen in südafrikanischen Metropolen. Nachdenklich und kämpferisch blicken sie in eine Welt, die ihrer Lebensform überhaupt nicht offen gegenübersteht, dafür aber kein Problem mit Gewaltbereitschaft hat.
Austellungsinfo

 

 

Schöner wohnen - Male and Female Spaces

Geschlecht und Raum feministisch denken von Carolin Schurr und Jeannine Wintzer (Hg.)
Frauenpfade und Safe Places: dieser Sammelband thematisiert den Einfluss von Feministischer Geographie auf Gebiete rund um den Raum wie beispielsweise Stadtentwicklung.

Schöner wohnen - zur Kritik von Bourdieus "feinen Unterschieden" von Christine Resch
Eine Frage des Geschmacks oder des Geschlechts? Die Autorin liest in den Geschichten von Wohnungseinrichtungsgegenständen, erzählt von deren Besitzern und Besitzerinnen.
Abstract

Architektur - eine weibliche Profession von Tanja Kullack (Hg.)
Ein schöner Bildband, der das weibliche Schaffen in der Architekturszene dokumentiert und die Architektinnen zu verschiedenen Themen wie "Unterschied und Diversität" oder "Qualität und (Macht) Strukturen" zu Wort kommen lässt. Um aufzuschlüsseln, welches abgebildete Gebäude zu welcher Architektin gehört, müsste man Recherchen betreiben, das wurde im Buch leider unterlassen. Soviel zum Thema "Autorenschaft".
Review


Boyzone - Men's causes - Neues aus der Jungen- und Männerforschung

Männerpolitik - was Jungen, Männer und Väter stark macht von Markus Theunert (Hg.)
Markus Theunert befasst sich mit Gleichstellungsfragen aus männlicher Sicht jenseits der "Werte" notorischer Antifeministen.
Review

Male Spaces - Bildinszenierungen archaischer Männlichkeiten im Black Metal
Ein zwar minutiös bildanalytischer aber wenig kritischer Blick in die düster archaische Welt des Black Metal.
Mehr

Männlichkeitssoziologie - Studien aus den sozialen Feldern Arbeit, Politik und Militär im vereinten Deutschland von Sylka Scholz
Von einer veränderten Gesellschaft zum Wandel von Geschlechterkonstruktionen.
Abstract

Troubled masculinities - reimagining men von  Ken Moffatt
Weitere Fragestellungen zu maskulinen Identitäten im Wandel der Zeit, diesmal aus dem Blickwinkel von Kunst und Kultur.
Mehr

 

Gescheit, heiter, frech und frivol - die perfekte Sommerlektüre

Mithu M. Sanyal: Vulva - die Enthüllung eines unsichtbaren Geschlechts
Pussypower! Nicht ganz neu, aber neu in der Bibliothek: eine mitunter höchst vergnüglich zu lesende Kulturgeschichte des weiblichen Geschlechts.
Review

 

Exploring the f-word

Christina Scharff: Repudiating feminism - young women in a neoliberal world
Die Autorin untersucht die zurückhaltenden bis offen feindlichen Reaktionen junger Frauen auf den Begriff 'Feminismus'
Abstract

 

Get together - Überlebensstrategien in einer kapitalistisch geprägten Welt

Precarias a la deriva: "Was ist dein Streik?" - militante Streifzüge durch die Kreisläufe der Prekarität
Das Autorinnenkollektiv dokumentiert in diesem kleinen Buch wie man im prekarisierten Alltag gemeinsam Aktionen startet.
Review

Silke Helfrich (Hg.): Commons - für eine Politik jenseits von Markt und Staat
Selbstverwaltung reloaded! Die Commons stehen für gemeinschaftliche Organisation und Nutzung von Gemeingütern und Ressourcen in einem postkapitalistischen Wunderland.
Interview

 

Städtische und andere Räume - zwei Raumperspektiven, nicht nur aus Gendersicht

Beatriz Preciado: Pornotopia - Architektur, Sexualität und Multimedia im "Playboy"
Beatriz Preciado analysiert und demontiert Hugh Hefners Häschenstall. Intelligent und erfrischend!
Review 

Elli Scambor, Fränk Zimmer (Hg.) Die intersektionelle Stadt - Geschlechterforschung und Medienkunst an den Achsen der Ungleichheit
Wie entsteht städtischer Raum? Gesellschaftliche Zusammenhänge werden mit medienkünstlerischen Mitteln in Szene gesetzt.
Review

 

Aktiv und aktivistisch: Feministische Theorie und Praxis

Affront (Hg.) Darum Feminismus! Diskussionen und Praxen
Es läuft etwas! Affront zeigt feministische Debatten auf und ermutigt zu solidarischem Kämpfen: feministisch, antifaschistisch, stadtpolitisch, autonom.
Review

Susan Archer Mann: Doing feminist theory - from Modernity to Postmodernity
Ein Nachschlagewerk und Lehrbuch in Sachen feministische Politik und politische Praxis.
Review

 

Aus dem queeren Garten gepflückt

Nan Alamilla Boyd & Haracio N. Roque Ramírez: Bodies of evidence - the practice of queer oral history
Gelebtes Leben: Interviews und Background-Geschichten geben eine lebendige Einsicht in LGBTQ Gemeinschaften und Kulturen.
Review

Deborah T. Meem et al. : Finding out - an introduction to LGBT studies
Eine überaus übersichtliches Einführungswerk zu lesbian-gay-bisexual-transgender studies mit vielen Textauszügen.
Review