Dr. Nina Wehner

Professorin für Soziologie an der Ev. Hochschule (EH) Freiburg
nina.wehner-at-eh-freiburg.de

Aktuelle Forschungsprojekte

2014-2016
Antizipierte Elternschaft und Berufstätigkeit: Zur Wechselbeziehung von Familien- und Berufsvorstellungen junger Erwachsener.

2012-2014
Wie gehen Männer im Alltag mit Gesundheit um? Eine empirische Untersuchung zum Zusammenhang von Gesundheitshandeln von Männern im mittleren Lebensalter und Männlichkeit(skonstruktionen)

2010 - 2013
Kontinuität und Wandel von Geschlechterungleichheiten in Ausbildungs- und Berufsverläufen junger Erwachsener in der Schweiz

2007 - 2010
Warum werden manche Männer Väter, andere nicht? Bedingungen von Vaterschaft heute - eine Analyse der Wechselbeziehungen von biographischen Erfahrungen, Männlichkeit und Vaterschaft.

Ein Beitrag mit Nina Wehner zum Väterprojekt im Fernsehen: Die Sendung 'Die neuen Väter: Kuschelweich und fürsorglich', der am 29. Januar 2012 auf ARD lief, kann hier nachgeschaut werden.

 

Dissertation

"Familiengründung im Studium - eine Chance für geschlechtergerechtere Elternschaft? Bedeutungen von Mutterschaft und Vaterschaft in einer dafür ungewöhnlichen Lebensphase." Abschluss des Promotionsverfahrens Juni 2011.


 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Geschlechterforschung, insbesondere Geschlechterungleichheiten, Geschlechternormen, Elternschaft und Männlichkeiten
  • Familiensoziologie, insbesondere Familiengründungsprozesse und Vaterschaft
  • Qualitative Methoden

 

Kurzportrait

2014 - 2016
Antizipierte Elternschaft und Berufstätigkeit: Zur Wechselbeziehung von Familien- und Berufsvorstellungen junger Erwachsener

2012 - 2014
Wie gehen Männer im Alltag mit Gesundheit um? Eine empirische Untersuchung zum Zusammenhang von Gesundheitshandeln von Männern im mittleren Lebensalter und Männlichkeit(skonstruktionen)

2010 - 2013
Kontinuität und Wandel von Geschlechterungleichheiten in Ausbildungs- und Berufsverläufen junger Erwachsener in der Schweiz

1/2012 - 6/2012
Senior reseacher im Projekt "Women and Gynaecology in Evaluation" (WAGE) am Swiss Tropical and Public Health Institut Basel (Leitung: Prof. Dr. Elisabeth Zemp)

2007 - 2010
Warum werden manche Männer Väter, andere nicht? Bedingungen von Vaterschaft heute - eine Analyse der Wechselbeziehungen von biographischen Erfahrungen, Männlichkeit und Vaterschaft.

2005 - 2008
Kollegiatin des Graduiertenkollegs „Gender in Motion. Wandel und Persistenz in den Geschlechterverhältnissen“ am Zentrum Gender Studies der Universität Basel.

2004 - 2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Familiengründung im Studium“ – einer quantitativen und qualitativen Studie in Baden-Württemberg (Leitung: Cornelia Helfferich) am Sozialwissenschaftlichen Frauenforschungsinstitut (SoFFI) in Freiburg.

2001 - 2003
Wissenschaftliche Hilfskraft und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) der Uni Freiburg.

Magisterarbeit „Von der sexuellen Befreiung zur Tyrannei der Sexualität. Eine literatursoziologische Analyse an Hand von Michel Houellebecqs ‚Elementarteilchen’.“

1995 - 2002
Studium der Soziologie und Germanistik an der Freien Universität Berlin und der Universität Freiburg.

 
Mitgliedschaften

 

 

 

Büro

Zentrum Gender Studies
Rheinsprung 21
4051 Basel

Büro U1.006

Telefon:
+49 (0)76 147 81 2-758